Internet Lexikon Startseite

Zahlungssysteme - Info

Copyright by at-mix
Spacer Spacer
Vorauszahlend

Zahlungssystem, Tips vor Mißbrauch

Internet-Tutorial
Der Einsatz paymentnaher Dienste und etablierter Sicherheitsstandards ist geeignet, einen möglichen Kartenmissbrauch zu verhindern.

Oft genügen bereits einige auf gesundem Menschenverstand und kaufmännischer Erfahrung beruhenden Vorüberlegungen, um zweifelhafte Transaktionsmuster zu erkennen und gegebenenfalls zu intervenieren.

Die hier zusammengefassten Sicherungsmaßnahmen gewähren keinen absoluten Schutz, aber leisten einen Beitrag zur Missbrauchsprävention.


Überduchschnittlich große Bestellungen:
Sehr große Warenmengen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit einem Wiederverkauf zugeführt.

Da sich Kartenmissbrauch häufig erst lohnt, wenn grössere Mengen umgesetzt werden, kann eine Bestellung solchen Umfangs ein Anzeichen für Missbrauch sein.


Mehrfachbestellungen desselben Artikels:
Auch hier gilt der Vorbehalt im Hinblick auf den möglichen Wiederverkauf gesetzeswidrig erworbener Ware. Bestellungen sollen schnellstmöglich oder über Nacht geliefert werden:

Das Risiko der Entdeckung ist gering, wenn der Weiterverkauf zügig organisiert wird. Erhöhte Lieferkosten sind meist irrelevant.


Bestellungen mit ausländischer Lieferadresse:
Für ausländische Adressen besteht in der Regel keine Möglichkeit der Adressverifizierung.

Grundsätzlich sind Bestellungen ins Ausland nur dann rentabel, wenn das Preis-Leistungsverhältnis die hohen Lieferkosten rechtfertigt. Trifft dies für die fragliche Bestellung nicht zu, d.h. könnten die bestellten Waren für dasselbe Geld im Herkunftsland der Bestellung erworben werden, ist Misstrauen angezeigt.

Einige Länder werden als Risikoländer eingestuft, aktuelle Informationen dazu können den Internetseiten der Kreditkartenunternehmen entnommen werden.


Transaktionen von ähnlichen Kartennummern:
Einige Kreditkarten-Dekodierprogramme (z.B. CreditMaster) ermitteln forlaufende Kartennummern. Bestellungen mit ab- oder aufsteigend ähnlichen Kartennummern sind daher potentiell riskant.


Verschiedene Transaktionen mit einer Karte innerhalb eines kurzen Zeitraumes:
Um das Limit auszuschöpfen, bevor die Karte gesperrt wird, werden im Missbrauchsfall häufig viele Transaktionen in kurzer Zeit getätigt.


eine Kartennummer - verschiedene Versandadressen
Karteninhaber und Lieferadresse weichen in hohem Maße voneinander ab (z.B. verschiedene Kontinente)

Es gibt 21 weiterführende Erklärungen oder Definitionen:

Adresse,   Aktuell,   Aufsteigend BeitragAufsteigend,   Disc BeitragDisc,   Ebene,   Format,   Gesperrt,   Inform,   Information,   Kant BeitragKant,   Karte,   Master,   NDIS,   Programm,   Reis BeitragReis,   Satz,   Schnitt,   Seite,   Sicherung,   Standard,   Zeichen 

Druckversion | Kommentar schreiben
Spacer
0|1|2|3|4|5|6|7|8|9|
A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|
K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|
U|V|W|X|Y|Z|  -  :-) 
Dateiendungen
validome.org
Bei Validome können Sie Ihre Website auf barrierefreies HTML testen
 
nach oben